Beispiel: Kühlung von Transformatoren mit Wärmerückgewinnung

Zuverlässigkeit ist unser höchstes Gebot: Ausfälle von Netztransformatoren bereiten Problemen bei der Netzregelung und führen oft zu Stromausfällen und hohen Kosten. Die Ausfallsicherheit eines Netztrafos ist damit von großer Bedeutung. Eine zuverlässige und ausfallsichere Kühlung hilft, den Betrieb eines Transformators über lange Zeit zu gewährleisten.

Ein modernes Kühlsystem ist redundant, leistungsfähig und effektiv. Es regelt die Öltemperatur des Trafos zuverlässig. Es liefert dem Betreiber online Auskunft über den Status des Trafos und es erkennt Probleme selbständig und warnt den Betreiber frühzeitig.

Unsere Erfahrung, Ihre Sicherheit

Mit dem Know-how unserer Experten aus unterschiedlichen Fachdisziplinen planen wir Ihr optimales Kühlsystem. Dank unserer fundierten Fachkompetenz und unserer jahrelangen Erfahrung mit Kühlsystemen, Störfallanalysen und Mess- und Regelungstechnik können Sie sich auf uns verlassen.

Unsere Schwerpunkte

  • Dimensionierung von Kühlern
  • Berechnung von Rohrsystemen
  • Aufbau einer zuverlässigen Regelung
  • Konstruktion und Detailplanung
  • Installation und Projektleitung

Anwendungsbeispiel

Was im freien Feld eine Standard-Aufgabe ist, bereitet in dicht bebauten Gebieten zunehmend Schwierigkeiten. Trafostationen müssen nicht nur zuverlässig sein, sondern sollen sich unsichtbar und vor allem leise in die städtische Umgebung einpassen. Durch ein energieeffizientes und verlustarmes Kühlsystem wird eine innerstädtische Trafostation den Ansprüchen unserer Gesellschaft gerecht. Effizienz wird vor allem durch Wärmerückgewinnung erreicht. Die Trafoabwärme wird zur Versorgung der umliegenden Gebäude genutzt.

Herausforderungen

  • Mitten in der Stadt
  • Sicherheit und Zuverlässigkeit
  • Schallemission <30dB
  • Nutzung der Abwärme

Lösung

  • Wärmeübergabe vom Trafoöl an das Kühlmittel mit Doppelrohr-Öl / Wasser-Kühler inkl. Leckageüberwachung
  • Wärmetransport vom Zwischenkreislauf an Wärmekunde (Schule) mit Wasser / Wasser-Kühler
  • Zwei absolut redundante Kühl­kreisläufe pro Trafo
  • Primärkühlung (ohne Wärmerück­gewinnung) durch Luft / Wasser-Kühler mit Lüftern
  • Einhaltung der Schallgrenzwerte (<30dB) durch Akkustikeinhausung